Abwicklung

So einfach geht´s

»Ich bin von je der Ordnung Freund gewesen.«

Johann Wolfgang von Goethe

Bevor ich für Sie aktiv werden kann ...
... brauche ich auch etwas von Ihnen.

Nämlich einige Informationen, die es mir ermöglichen, Ihre Zielsetzung und Wünsche klar zu erkennen.
Nur so kann ich erfolgreich für Sie arbeiten und Ihren Ansprüchen gerecht werden.
Und natürlich machen es mir Ihre Angaben und Daten leichter, Ihnen ein faires und transparentes Kostenangebot zu erstellen.

Die folgenden Angaben benötige ich, wenn Sie ein
Lektorat, Korrektorat oder eine Übersetzung wünschen:

  • Anzahl der Zeichen des Gesamtdokuments
  • Datenformat, in dem Sie mir Ihren Text senden wollen
    (z.B. Word-, OpenOffice- oder LibreOffice-Dokument, PDF,
    InDesign, PowerPoint oder auch als Ausdruck per Post)
  • Wunschtermin, zu dem Sie Ihren bearbeiteten Text gern zurückhaben möchten
  • Art des Textes (z.B. wissenschaftliche Studienarbeit, technische Beschreibung, belletristischer Text, Bewerbung, Lebenslauf, Kundenmagazin, Privatkorrespondenz etc.)
  • idealerweise 2 oder 3 repräsentative Seiten, damit ich mir einen ersten Eindruck verschaffen kann (oder gern auch gleich den kompletten Text)
  • Übersetzung: Sprachrichtung, also Deutsch -> Englisch oder Englisch -> Deutsch (abhängig von der Art des Textes)

Ich arbeite meist mit der Änderungsverfolgung von Word, sodass Sie immer genau nachvollziehen können, was ich wo korrigiert habe. Selbstverständlich treffen Sie die Entscheidung darüber, welche Änderungen Sie annehmen oder aber verwerfen wollen.

Das Honorar für meine Leistungen bei Lektorat oder Korrektorat berechne ich auf der Basis von Normseiten. Eine Normseite entspricht 1.650 Zeichen incl. Leerzeichen.
Übersetzungen berechne ich nach der Wortanzahl des Ausgangs- bzw. Quelltextes.

Für das Verfassen von Texten sind Ihre Notizen, Stichpunkte, schon vorhandenes Informationsmaterial oder Ihre Textentwürfe hilfreich. Gemeinsam legen wir die Ziele fest, die Sie mit den Texten erreichen wollen. Ihre Vorgaben setze ich entsprechend in wirkungsvolle Texte um.
Hier rechne ich meine Leistungen auf Stundenbasis ab.

Üblicherweise und wenn nicht anders abgesprochen, richte ich mich bei Lektorat, Korrektorat, Übersetzungen ins Deutsche und Texterstellungen nach dem amtlichen Regelwerk (herausgegeben vom Rat für deutsche Rechtschreibung) bzw. nach den Empfehlungen des jeweils aktuellen Duden.

Sie haben weitere Fragen, die hier nicht beantwortet wurden?
Oder ein Anliegen, das hier nicht erwähnt wurde?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf und wir finden gemeinsam heraus, was ich für Sie tun kann.

 
 

Folgen Sie mir auf

FacebookFacebook

Google+Google+

TwitterTwitter

InstagramInstagram

Netzwerk

platzhalter netzwerkLektorat jottha
www.jottha.info

platzhalter netzwerkJK DV-Systeme GmbH
www.jkdv.de

 

Kontakt

büropia: das textbüro
Am Bach 8b
85399 Hallbergmoos

Telefon +49 (811) 1269495
E-Mail info@bueropia.de

Back to top nach oben

»Ich bin von je der Ordnung Freund gewesen.«

Johann Wolfgang von Goethe

Bevor ich für Sie aktiv werden kann ...
... brauche ich auch etwas von Ihnen.

Nämlich einige Informationen, die es mir ermöglichen, Ihre Zielsetzung und Wünsche klar zu erkennen.
Nur so kann ich erfolgreich für Sie arbeiten und Ihren Ansprüchen gerecht werden.
Und natürlich machen es mir Ihre Angaben und Daten leichter, Ihnen ein faires und transparentes Kostenangebot zu erstellen.

Die folgenden Angaben benötige ich, wenn Sie ein
Lektorat, Korrektorat oder eine Übersetzung wünschen:

  • Anzahl der Zeichen des Gesamtdokuments
  • Datenformat, in dem Sie mir Ihren Text senden wollen
    (z.B. Word-, OpenOffice- oder LibreOffice-Dokument, PDF,
    InDesign, PowerPoint oder auch als Ausdruck per Post)
  • Wunschtermin, zu dem Sie Ihren bearbeiteten Text gern zurückhaben möchten
  • Art des Textes (z.B. wissenschaftliche Studienarbeit, technische Beschreibung, belletristischer Text, Bewerbung, Lebenslauf, Kundenmagazin, Privatkorrespondenz etc.)
  • idealerweise 2 oder 3 repräsentative Seiten, damit ich mir einen ersten Eindruck verschaffen kann (oder gern auch gleich den kompletten Text)
  • Übersetzung: Sprachrichtung, also Deutsch -> Englisch oder Englisch -> Deutsch (abhängig von der Art des Textes)

Ich arbeite meist mit der Änderungsverfolgung von Word, sodass Sie immer genau nachvollziehen können, was ich wo korrigiert habe. Selbstverständlich treffen Sie die Entscheidung darüber, welche Änderungen Sie annehmen oder aber verwerfen wollen.

Das Honorar für meine Leistungen bei Lektorat oder Korrektorat berechne ich auf der Basis von Normseiten. Eine Normseite entspricht 1.650 Zeichen incl. Leerzeichen.
Übersetzungen berechne ich nach der Wortanzahl des Ausgangs- bzw. Quelltextes.

Für das Verfassen von Texten sind Ihre Notizen, Stichpunkte, schon vorhandenes Informationsmaterial oder Ihre Textentwürfe hilfreich. Gemeinsam legen wir die Ziele fest, die Sie mit den Texten erreichen wollen. Ihre Vorgaben setze ich entsprechend in wirkungsvolle Texte um.
Hier rechne ich meine Leistungen auf Stundenbasis ab.

Üblicherweise und wenn nicht anders abgesprochen, richte ich mich bei Lektorat, Korrektorat, Übersetzungen ins Deutsche und Texterstellungen nach dem amtlichen Regelwerk (herausgegeben vom Rat für deutsche Rechtschreibung) bzw. nach den Empfehlungen des jeweils aktuellen Duden.

Sie haben weitere Fragen, die hier nicht beantwortet wurden?
Oder ein Anliegen, das hier nicht erwähnt wurde?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf und wir finden gemeinsam heraus, was ich für Sie tun kann.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.